Facebook

Dienstag, 20. Oktober 2009

Recht nett heute, das Indernett

in Indien vielleicht, aber nicht im südlichen Ableger der Bananenrepublik. Da war, zumindest in Gilching, ab 07:40, absolut tote Hose, DSL weg, Kabel-FS und Radio weg, einzige Kommunikationsmöglichkeit: Handy. In allen Regionalsendern absolut NIX, GAR NIX.
Keinerlei Info.
Das ist ein sagenhafter Saustall.
Übertrifft ja  sogar die Bahn. Wird mal wieder keiner dafür zuständig sein in diesem Grenzgebiet der schwarzen Herrschaften.
Über  schnellere Verbindungen redet eh kein Mensch, Hauptsache, im Osten wurden die Plattenbauten für Milliarden Glasfaserverkabelt. Jetzt werden sie abgerissen. Und einen redundanten Server oder Backbone oder was sonst heute  die Flügel gestreckt hat, gabs anscheinend fürs bayrische Hinter- flachland auch nicht, denn um 16:40 erst war die Scheisse ausgestanden.
Na ja, gibt wieder eine Nachtschicht.
Bildergalerie Helmut Rottler

Keine Kommentare:

Kommentar posten