Facebook

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Schattenhaushalt

Vom Schattenkabinett (?). Gibts denn auch ein anderes? So gesehen: Schatten hats doch da überall. Außer bei der Selbstversorgung.
Da wäre doch die Alternative: Ein schwarzer Haushalt, denn wenn schon, denn schon.
Der ist konstruiert wie ein schwarzes Loch (passt irgendwie).
Oben gießt man die roten Zahlen z.B. (1.670.000.000.000 €) hinein und unten kommt nix raus.



Weil, wie fast jeder weiß, ein schwarzes Loch alles frißt ohne jemals was auszukotzen.
Man könnte natürlich da auch die ProKopf- Hypothek  drin entsorgen, zweckmäßigerweise ab - na sagen wir- 67- (Selbstschutz, befristet) mit dem verantwortungslosen Schuldenträger- da wäre das Rentenproblem auf elegante Art gleich mitgelöst..
Die verantwortungslosen Schuldenmacher hocken einstweilen bestalimentiert und überversorgt in bewachten Villen mit gepanzerten Luxuslimousinen davor und denken bestenfalls mal irgendwas, oder auch nicht- wie gehabt.

Die Vielohr- Nikomaus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen