Facebook

Freitag, 12. März 2010

Monster- Karambolagen

..krachten bei.. 37, und bei .. 48 Autos ineinander...
"Schuld waren: Nebel und winterliche Straßenverhältnisse...., die Autobahn XX war bis weiß der Geier wann gesperrt"...
Soweit der Kommentator.
Das ist verkehrt.
Schuld sind die Idioten, die trotz möglicherweise glatter Fahrbahn und eventuellen Nebelbänken mit 140- 170 mit wenigen Metern Abstand hintereinander herbrettern.

Dafür mit eingeschalteter Nebelschlußleuchte als Ausgleich dafür, daß sie bis zum nächsten TÜV vorne einäugig unterwegs sind.
Und ohne Hirn, soweit rudimentär vorhanden, versteht sich.
Die Solidargemeinschaft darf es dann in Form höherer Prämien ausbaden.
Ich frage mich als ehemaliger IT- Außendienstler mit sehr vielen Kilometern* in 35 Jahren, was heute in den Fahrschulen getrieben wird. Sehr nachhaltig scheint das hoffentlich vermittelte Know how nicht zu sitzen.
Und die armen Schweine, die trotz anständiger und vorausschauender Fahrweise in so einem Stau unschuldig komprimiert werden, tun mir wirklich leid.

* ohne Punkte und Crash
 da kommt noch eine Karikatur, wenn mich vorher nicht der Teufel holt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten