Facebook

Donnerstag, 22. April 2010

Wahl- Quarkomat Typ NRW

Der in mir integrierte Erfinder Traniel Drüsenhieb hat soeben den sehr Proto- Typ des NRW- Wahlquarkomaten vorgestellt.
Wie üblich, hat das Ding Kinderkrankheiten:
Es spuckt, knüllt die Scheine, verspricht sich , verfärbt sich zur Unzeit und wackelt mit dem Oberteil.
Aber sonst quarkt es schon ganz abendfüllend, vorausgesetzt, man füllt rechtzeitig 5000 €- Scheine nach.

Sorry, jetzt hab ich einen Softwehr*- Fehler:
Das Bild lässt sich nicht, wie sonst üblich, links justieren.

*Softwehr heisst die von T.D. entwickelte Tief- Programmsprache
K.O.quarxx, die einen eigentümlichen 6,5- Bitmodus ohne Plausibilitätskontrolle verwendet.
Dementsprechend ist die Ausgabe.
Wie im richtigen Leben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen