Facebook

Freitag, 1. April 2011

Atomausstieg mit (??) Augenmaß

tönt der Hosenanzug. Dazu muss man sich vor die bemaßten Augen führen, wie so ein Maß ausschaut.
Wenn man sich wieder mal daran erinnert, dass sie mit ihrem guten Freund, dem Hobbykriegsverbrecher George Trouble- u Bush, der den Lügen- Angriffskrieg im Irak anzettelte, mit Fahnen und Trompeten gen Bagdad ziehen wollte, kann man sich  auch mit wenig Phantasie schwarzmalen, wie das dieses Mal aussieht. Der arme Obama muss die Scheisse jetzt ausbaden, wir sind in DEM gestörten Fall noch EINMAL davongekommen. Das sollte man nie vergessen. Dann die  wahnsinnige Milliarden- Sofortbefriedigung der Bank- Gangster, die jetzt schon wieder genauso unverschämt zulangen wie vor der "Krise". In den Knast hätte die ganze Bande gehört, ohne Ausnahme.Also, ein Tsunami am Rhein ist natürlich eher unwahrscheinlich, selbst wenn frohe, weinselige Sänger in Horden reinpinkeln, dürfte das nicht  ausreichen. Jetzt werden Stresstests konstruiert, die Terror, Flugzeuganschläge/ Abstürze, Blitz und sonstige Unbilden als Worst Case Fall durchspielen, aber wer denkt an menschliche Blödheit/ Vergesslichkeit/ Faulheit und was es sonst an herausragenden menschlichen Eigenschaften noch gibt, die in Verkettung bei nicht strahlenden Energieerzeugern zwar zum RummsBumms, aber nicht zur möglicherweise Jahrtausendelangen Verstrahlung führt. Wie diverse Male fast schon passiert, als z.B. ein Elektromeister seinem Lehrling etwas zeigen wollte und damit fast einen Gauproduziert hätte.
Wer sich näher  interessiert, sollte sich hier
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_meldepflichtiger_Ereignisse_in_deutschen_kerntechnischen_Anlagen
 
selber ein gruseliges Bild machen.
Viel Spass (noch)


Keine Kommentare:

Kommentar posten