Facebook

Sonntag, 19. Juni 2011

Das Perpetuum Bankster rast so geölt wie nie...

Dieses  hervorragende selbstregulierende freie Marktsystem funktioniert immer besser im Sinne seiner Erfinder und ihrer Erfüllungsgehilfen:
Für Griechenland (& weitere Absturzkandidaten) weitere Milliarden- auf dem Rücken der gebeutelten Steuerzahler, denn der Trottel wehrt sich ja (noch) nicht..
DIe "Privatanleger"- sprich: Banken, Spekulanten etc. werden nicht dafür zur Verantwortung gezogen.
Wann kapiert der Wähler endlich, in welch ungeheuerem Maßstab er hier beschissen wird?
Und die Herren Bankster freuen sich über neue Milliardengewinne...
Die sie dann wieder verantwortungslos an verantwortungslose "Poly- Ticker und Poly- Digger" verleihen können...
Womit das ertragreiche Spiel wieder eine neue Runde beginnt.














Perpetuum Bankster

1.) Nachfüllerfüllungsgehilfen- Turbopumpe
2.) Steuertopf zwecks Absaugung
3.) Absaugrüssel
4.) Verdampfungszone (Gewinnzone Bankster)
5.) Kreditrahmenverdampfungsmasse
6.) Anheizungsgeräte

7.) Ist genügend von 5.) verdampft, neigt sich der schwere Banksterkopf mit dem Absaugrüssel in den Steuergewinnungs- Nachfülltopf 2.) und saugt...
Ist 5.) wieder gut gefüllt, neigt sich der schwere Steiss des Gerätes wieder in die Senkrechte, bis >> 7.)

Das ist Europa..... (oder nicht nur????)

Keine Kommentare:

Kommentar posten