Facebook

Montag, 7. Mai 2012

COGITO ERGO AUWEIA, aber WIE !!

Da hat der alte Heli mal wieder gemeint, er müsste sofort allen Innovationen, die sich der Herr Google (mir persönlich bekannt, aber ziemlich einseitig) sich so  ausdenkt, in die weltweit beglotzbaren Gedanken- Gemälde & sonstigen Ergüsse seiner persönlichen www.xx... Rechnung tragen. Zwecks Verbesserung der Anklickerung neugieriger URL- Genossen.
Was sagen soll, dass er die bisherige bodenständige Adresse seines BLOGS bei Google auf die eigene
www.eistein.de 

legen wollte, damit der Server seines Providers seine Disk- Schreibleseköpferl nicht ganz umsonst spazieren fährt.
Frei nach dem Motto:
"Wenns scho net ummrasunst iss, solls aa net ummrasunst sei"
Guter Rat: solltest Du mir gleichtun wollen, beginne unbedingt vor Deinem 67. ten Geburtstag. Denn sonst: man weiss ja nie....
Also ich habs grade noch mit Hängen und Würgen (siehe Sonntagsblog) zuwege gebracht.
WIE das allerdings jetzt im Einzelnen so funktioniert hat, vermag ich im Nachhinein nicht mehr so exakt aufzudröseln. Sogar DNS- Aliasse musste ich einrichten und lauter ähnlichen Mumpitz. (und wenns Dich nicht graust, probiers selber).
Jedenfalls habe ich bedauerlicherweise feststellen müssen, dass der Herr Alzmüller (mein privates Pseudonym für eine ähnlich lautende Altersbeschwerde) an manchen Ecken schon kräftig herumgebissen hat.
Die Synapsen rosten vor sich hin und die Ganglien fahren Schiffschaukel.
Gerade nochmal gutgegangen, ab jetzt beherzige ich wieder:
NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM !!! 
(und das Ganze unter Linux)
...bis der oben angeführte wieder einmal zuschlägt.
Eine never (?) ending story der mir eigenen Abart.
Jetzt heissts trotzdem:
http://www.heroblogger.eistein.de/

ätsch!

Keine Kommentare:

Kommentar posten