Facebook

Sonntag, 3. März 2013

Mail an die Redakteure von ARD und ZDF


Liebe Redakteure,

am 22. Januar 2013 brachte report München einen Beitrag  "Todkranke Kinder allein zu Haus" über die Kappung des Kindertagegelds nach dem zwölften Lebensjahr.. Darauf gab es 22 Leserzuschriften, darunter auch meine. Damit hatte sich das.
Ich bin kein Betroffener, aber ich WAR betroffen über die Kälte, mit dem so ein sensibles Thema abgehandelt wird und die Betroffenen im Regen stehen gelassen werden.
Daraufhin habe ich bei change.org eine Petition angestossen mit dem Ziel, diesen unwürdigen und untragbaren Zustand zu beenden.
Bei Facebook finden das zwar einige gut, aber an  Stimmen hapert es.

Armes, trauriges Deutschland. Kinder sollten JEDE Unterstützung erhalten, die sie bekommen können und das gilt besonders  für schwerstkranke Kinder, deren Angehörige oft nicht nicht mehr die Kraft haben, sich durch ein kompliziertes Gestrüpp an Verordnungen und Kassenvorschriften durchzubeissen. Deshalb muss die Weiterzahlung gesetzlich geregelt werden.


Der Link zur Petition:

http://www.change.org/de/Petitionen/gesetzgeber-tagegeld-f%C3%BCr-schwerkranke-kinder-darf-nicht-mit-dem-12-lebensjahr-enden#share

Mit freundlichen Grüssen

Helmut Rottler (68)
Untere Läng 11
82205 Gilching
www.helmut-rottler.eu
fon: 08105 24

die Telefonnummer habe ich hier aber gekappt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten